Helferfest: Münster sagt “Danke”


Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe: "Die Menschen in Münster haben beim Rekord-Regen gezeigt, dass sie zusammenstehen. Ich freue mich, wenn möglichst viele, die an diesem einmaligen Miteinander mitgewirkt haben, am 7. September auf den Prinzipalmarkt kommen."
Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe: "Die Menschen in Münster haben beim Rekord-Regen gezeigt, dass sie zusammenstehen. Ich freue mich, wenn möglichst viele, die an diesem einmaligen Miteinander mitgewirkt haben, am 7. September auf den Prinzipalmarkt kommen."

Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe: “Die Menschen in Münster haben beim Rekord-Regen gezeigt, dass sie zusammenstehen. Ich freue mich, wenn möglichst viele, die an diesem einmaligen Miteinander mitgewirkt haben, am 7. September auf den Prinzipalmarkt kommen.”

Knapp sechs Wochen, nachdem der Rekord-Regen am 28. Juli Münster in einen Ausnahmezustand versetzt hat, möchte die Stadt Münster “Danke” sagen. Am Sonntag, 7. September, lädt sie auf den Prinzipalmarkt ein. Alle, die im und nach dem Unwetter mit angepackt haben, sind in Münsters Guter Stube willkommen. Von 13 bis 17 Uhr gibt es bei Eintopf, Getränken und Musik die Gelegenheit zum Wiedersehen und Sich-Erinnern. Und vielleicht sind ja auch noch neue Pläne zu schmieden, wird die Schadensbewältigung doch an vielen Stellen noch lange brauchen. Willkommen sind alle Helferinnen und Helfer, die sich in den Tagen und Wochen nach dem Rekord-Regen in und für Münster engagiert haben – sei es in der Nachbarschaftshilfe, in Sozialen Netzwerken, beim Spenden-Sammeln, in Hilfsorganisationen, Unternehmen, Verwaltungen oder an anderer Stelle. Auch die Aktiven aus anderen Orten in Nordrhein-Westfalen, die Münster geholfen haben, sind ausdrücklich eingeladen wie Feuerwehrleute oder Müllmänner.

Nach dem anstrengenden Anpacken der vergangenen Wochen steht an diesem Sonntag das entspannte Miteinander im Vordergrund – bei deftigem Eintopf und Münster-Musik. Um 13.30 Uhr wird Oberbürgermeister Markus Lewe vom Balkon des Stadtweinhauses aus die tatkräftigen Gäste begrüßen. Wer geholfen hat, bekommt an den Zugängen zum Prinzipalmarkt einen Gutschein über eine Portion Eintopf mit einem Freigetränk. Weitere Kaltgetränke können mit Wertmarken gekauft werden. Die gibt es an Ständen auf dem Prinzipalmarkt (Höhe Salzstraße und Ecke Rothenburg).